Meine Kindheit

Meine Leidenschaft für die Schifffahrt wurde bereits im zarten Alter von 2 Jahren geweckt. Während andere Väter mit dem Auto zur Arbeit fuhren und die Kinder am Abend erst wieder sahen, nachdem diese längst schlafend im Bett lagen, hatte mich mein Vater jeden Morgen in der Babytrage mit auf’s Schiff genommen. So wurde ich jeden Tag von den Wellen sanft in den Schlaf gewiegt! Bereits im Alter von 4 Jahren war ich mit Begriffen, wie Steuerbord und Backbord vertraut und ein Seemannsknoten war eine Leichtigkeit für mich. Statt mit Puppen und Barbies zu spielen, fand ich es viel spannender mit dem Nachbarsjungen an Bord Verstecken und Fangen zu spielen. Besonders spannend waren die Tage, an denen ich bei Papa am Schoß unser Schiff lenken durfte. Von dort oben hatte man den besten Blick auf all die großen Frachter und andere Fahrgastschiffe. Oft habe ich mir als Kind die Frage gestellt, wohin die wohl alle fahren.

Empfehlen Sie uns weiter - vielen Dank!

Laat een reactie achter